Angst und Depression

Durch die verschiedensten Erlebnisse im Leben eines Menschen können sich Ängste entwickeln.

Sehr häufig hängen diese mit unbewusst erlebten Situationen aus der Vergangenheit zusammen.

Die Vergangenheit prägt viele Menschen so sehr das ihr Erleben in der Gegenwart dadurch beeinflusst wird.

Im Lauf der Zeit sind die Ängste sehr stark geworden und dominieren wesentlich das tägliche Leben der Menschen.

Wenn Ängst so intensiv erlebt werden kann die Depression zusätzlich als Krankheitsbild auftreten.

DIe Depression erleben viele Betroffene mit dem Gefühl der Antriebslosigkeit, Hoffnungslosigkeit, Lustlosigkeit,  und extremer Traurigkeit.

Hier ist es meine Aufgabe im psychologischen Gespräch mit Betroffenen den Umgang mit der Angst und der Depression zu lernen und ihnen Stabilität und Unterstützung zu bieten.